Lehrende

Lehrende sind Hochschullehrer_innen und Dozent_innen der Goethe-Universität und der Hochschule für Bildende Künste – Städelschule sowie Direktor_innen und Kurator_innen vom Städel Museum, dem Liebieghaus Skulpturensammlung, dem MMK Museum für Moderne Kunst Frankfurt, dem Historisches Museum Frankfurt, dem Weltkulturen Museum und dem Portikus. Für einzelne Veranstaltungen und Projekte werden zusätzliche Fachleute gewonnen (siehe Gäste).

Die Unterrichtssprachen sind Deutsch und Englisch.

 

Hans Aurenhammer

Kunstgeschichtliches Institut

 

Daniel Birnbaum

Acute Art, London

 

Kristin Böse

Kunstgeschichtliches Institut

 

Philipp Demandt

Städel Museum

 

Heiz Drügh

Institut für deutsche Literatur und ihre Didaktik

 

Martin Engler

Städel Museum

 

Julia Friedel

Weltkulturen Museum, Frankfurt

 

Susanne Gaensheimer

Kunstsammlung NRW, Düsseldorf

 

Jan Gerchow

Historisches Museum Frankfurt


 

Susanne Gesser

Historisches Museum Frankfurt


 

Isabelle Graw

Hochschule für Bildende Künste – Städelschule

 

Vinzenz Hediger

Institut für Theater-, Film- und Medienwissenschaft

 

Stefanie Heraeus

Kunstgeschichtliches Institut/ Leiterin des Studiengangs

 

Rembert Hüser

Institut für Theater-, Film- und Medienwissenschaft

 

Bernhard Jussen

Historisches Seminar

 

Mario Kramer

Museum für Modernde Kunst, Frankfurt

 

Antje Krause-Wahl

Kunstgeschichtliches Institut

 

Verena Kuni

Institut für Kunstpädagogik/ Visuelle Kultur


Christina Lehnert

Portikus

 

Christoph Menke

Institut für Philosophie

 

Susanne Pfeffer

Museum für Moderne Kunst, Frankfurt

 

Philippe Pirotte

Rektor Hochschule für Bildende Künste –  Städelschule/ Direktor Portikus

 

Regine Prange

Kunstgeschichtliches Institut

 

Juliane Rebentisch

Hochschule für Gestaltung, Offenbach

 

Carsten Ruhl

Kunstgeschichtliches Institut

 

Jochen Sander

Städel Museum/ Kunstgeschichtliches Institut

 

Martin Seel

Institut für Philosophie

 

Marc Siegel

Institut für Theater-, Film- und Medienwissenschaft

 

Stefan Trinks

Feuilleton, F.A.Z.

 

 

Nach oben